Deutsche Sprache in Italien zum Leben erweckt

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute

Elisa hätte nie gedacht, dass sie eines Tages die Geschichte von der Mehrsprachigkeit ihrer Kinder hier in aller Öffentlichkeit erzählen würde. Denn noch vor kurzem gab es nichts zu erzählen. Der Traum von der Zweisprachigkeit erschien zu unrealistisch.

Elisa ist als Tochter von italienischen Eltern in Deutschland geboren und lebte auch viele Jahre da. Sie wuchs zweisprachig auf, doch als sie nach Italien zog und ihre eigene Familie gründete, rückte das Deutsch immer weiter in den Hintergrund. Der deutsche Teil mit dem sie selbst groß wurde – die Traditionen und Bräuche aus ihrer Kindheit – lebten größtenteils in ihren Erinnerungen weiter, doch ihre Kinder hatten nur wenig Zugang dazu.

Heute, etwas über ein halbes Jahr nach dem Elisa mich das erste mal kontaktierte, hat ihr Wunsch, die deutsche Sprache bei sich zuhause aufleben zu lassen. solche Wellen geschlagen, dass sie über ihre eigene Familie hinaus gehen. Opa, Tante und Schwager – alle machen begeistert mit!

Höre Dir die heutige Folge unbedingt an und lass dich von Elisas Willensstärke inspirieren.

QUICKLINKS

Dr. Bettina Gruber

Email an bettina@dielinguistin.at

MULTILINGUAL MOMENTUM CLUB

28 Fakten über Mehrsprachigkeit

die Linguistin im Netz

die Linguistin auf Instagram

die Linguistin on Facebook

die Linguistin on YouTube

Musik: Ben Leven YouTube

Keine Folge verpassen? Den Podcast abonnieren!

Verpasse keine Folge und abonniere den Podcast in deiner Lieblings-App oder auf deinem Lieblings-Kanal – erhalte die neuen Folgen so direkt auf dein Handy oder anderes Gerät:
ITunes/Apple Podcast
Spotify
Android
Google
Deezer
amazon music

Kategorie:

Hinterlassen Sie einen Kommentar